Unternehmensleitbild

„Unsere Selbstmanagement-Therapie geht davon aus, dass das menschliche Streben nach Selbstbestimmung, Eigenverantwortung, Selbstregulation und Selbstständigkeit ein legitimes Ziel darstellt, welchem wir uns mittels unserer Art von Therapie annähern möchten.

Therapie ist ein Vorhaben, das eine relativ klare Veränderung im Verhalten, den Gefühlen und den Einstellungen eines Klienten beabsichtigt, weil diese Bereiche für ihn oder seine Umgebung gegenwärtig zum Problem geworden sind.

Therapie ist zielgerichtet, problemorientiert, nicht immer kurz, aber doch zeitlich klar begrenzt.“

– Frederick Kanfer

Unser Menschenbild zeichnet sich durch ein hohes Maß an Akzeptanz und Wertschätzung sowohl gegenüber den Patienten wie auch untereinander aus. Patienten und Mitarbeiter sollen sich bei uns angenommen fühlen. So wird ein wohltuendes Klima geschaffen , dass den Genesungsprozess bei allen Arten psychosomatischer Störungen fördert.

Wir freuen uns, die Patienten vom Erstkontakt bis zur Entlassung während ihrer Therapie begleiten zu dürfen. Ihre Individualität steht im Mittelpunkt. Wir bieten den Patienten einen sicheren Rahmen für ihre persönliche Veränderung.

Im achtsamen Miteinander gestalten wir durch unser multidisziplinäres Team eine positive Arbeitsatmosphäre, in der sich Patienten und Mitarbeiter wohlfühlen.

Unsere Arbeitsweise wird bestimmt von Professionalität, wissenschaftlicher Fundierung und kritischer Selbstreflexion. Dadurch sorgen wir für eine ständige Verbesserung der Behandlungsqualität, von der unsere Patienten profitieren. Unser Therapieangebot orientiert sich deshalb stets am aktuellsten Stand wissenschaftlicher Forschungen im Bereich psychosomatischer Behandlungsmethoden.

Wir verstehen uns als wirtschaftliches Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen. Die im Begriff enthaltenen Verben – dienen, leisten, unternehmen – machen wir uns seit Gründung der Klinik zu eigen.

Wir verpflichten uns zur ständigen Überprüfung und Verbesserung unseres Handelns. Ein ausdifferenziertes Rückmeldungs- und Bewertungssystem gibt uns die Möglichkeit, die wesentlichen Prozesse unseres Hauses im Rahmen eines so genannten PDCA-Zyklus (Planen, Umsetzen, Überprüfen, Verbessern) im Sinne unserer Patienten zu optimieren.