Gruppentherapie

Die Gruppentherapie ist der zentrale Bestandteil der Behandlung in unserer Tagesklinik in München für psychische Krankheiten. Jeder Patient wird im Vorgespräch einer Gruppe zugeteilt, die genau auf seine persönliche Therapie abgestimmt ist. In den Gruppengesprächen werden Erfahrungen mit den Symptomen ausgetauscht, Informationen zur Diagnose und Behandlung vermittelt, Problembereiche analysiert und Rollenspiele sowie Familienskulpturen durchgeführt. Im Sozialen Kompetenztraining werden belastende Situation aus dem Alltag nachgestellt und Lösungsansätze vermittelt, um die Ursachen psychischer Probleme dauerhaft zu lösen.

Die Teilnehmer einer Gruppe machen gemeinsame Außentermine und unterstützen sich bei Expositionsübungen. Die psychosomatische Therapie in der Gruppe ist in unserer Klinik wesentlicher Bestandteil der Behandlung aller psychischen Störungen und wird bei Bedarf durch Einzeltherapien ergänzt.